März 2021 | Er ist ein bayerisches Original und nicht von der „blau-weißen“ Tradition weg zu denken: der Obazda. Passend dazu präsentiert HERZ seinen Obazda aus tagesfrischer Heumilch.

Der Obazda von HERZ wird nach traditioneller, altbayrischer Rezeptur hergestellt. Tagesfrische Heumilch, beste Zutaten und die schonende Kaltherstellung sorgen für ein cremig-stückiges Mundgefühl sowie den herzhaft-feinen Geschmack und bringt die Biergartenstimmung auf Tisch und Teller.

Die natürliche Holzoptik mit der Allgäuer Alpenlandschaft sorgt für die Wiedererkennung der Marke HERZ und betont die Natürlichkeit und die Herkunft der Käsespezialität. Die Verpackungsmaterialien wurden so gewählt, dass sie nach dem Genuss über die gelbe Tonne/Sack recycelt werden können. Auf einen Stülpdeckel wurde bewusst verzichtet, um Plastik zu sparen. Als Wiederverschluss kann auf die wiederverwendbaren Universaldeckel vom Handel zurückgegriffen werden.

Für HERZ beginnt die Qualität ihrer Spezialitäten bereits bei der Fütterung der Kühe. Diese ist an den Lauf der Jahreszeiten angepasst: Im Sommer grasen die Kühe auf frischen Weiden. Die Wiesen werden gemäht, das Gras wird getrocknet und das so gewonnene Heu dient für die kalte Jahreszeit als Futtermittel. „Der neue Obazda von HERZ ist ein absolutes Trend-Produkt. Denn regionale Heumilch-Produkte ist gelebte Nachhaltigkeit. Mit unserem Obazda holt sich der Verbraucher ein Stück bayrisches Lebensgefühl nach Hause“, so Ludwig Sontheim, Geschäftsführer bei HERZ.

Erhältlich ab Juli 2021 im bedruckten SB-Becher (125g) sowie im neutralen Prepacking-Becher (125g).

 



Unsere heimkompostierbare Käseverpackung räumt Innovationspreis auf der Anuga ab